18.03.2021 - Ostereier färben macht Spaß, aber haben Sie schon einmal Kaffee dafür verwendet?

Bloggerin Simone von Cook it easy (www.cookiteasy.at) macht vor, wie man mit Kaffeesatz Ostereier natürlich färben kann.

Zutaten

  • 10 Eier (je heller, desto besser)
  • 300 gr Kaffeesatz 
  • Schale von 2 roten Zwiebeln
  • 2,5 l Wasser
  • 1 EL Essig
  • Klebeband
  • Küchenkräuter, z. B. Petersilie
  • Wiesenblumen/-blätter
  • Alte Strumpfhose
 

Zubereitung

  • Eier mit Essig abreiben, damit die Farbe gut aufgenommen werden kann. 
  • Kaffeesatz in einen großen Topf geben, mit Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. Die Zwiebelschalen in den Sud geben und für 25-30 Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen. 
  • In der Zwischenzeit den Klebestreifen in kleine Dreiecke, Vierecke oder Punkte scheiden und auf die rohen Eier kleben. 
  • Für die Kräuter-/Blumeneier die Eier mit etwas Wasser befeuchten und Kräuter, Blumen oder Blätter auf die Eier legen, jedes Ei in ein Strumpfsackerl packen und die Enden gut verschließen.
  • Den Kaffeesud nochmals zum Kochen bringen, die Eier vorsichtig einlegen und für ca. 10 Minuten kochen lassen. 
  • Eier herausnehmen, kalt abschrecken, Strumpfsackerl aufschneiden und die Deko von den Eiern entfernen. 
  • Die fertigen Eier auf Zeitungspapier legen und gut trocknen lassen. 

… so vergeht die Wartezeit bis zum Osterhasen noch schneller und die ganze Familie darf sich an Ostern über wunderschön verzierte Eier auf dem Frühstückstisch freuen. Wir wünschen viel Freude beim Nachmachen!