05.05.2021 - Am Sonntag ist es wieder so weit! Neben selbstgebastelten Geschenken, kleinen Gedichten und warmen Umarmungen wollen wir unseren Müttern den Tag mit dem gedeckten Apfelkuchen von Bloggerin Lillytime (www.lillytime.com/) versüßen.

Zutaten: 

  • 300 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 180 g Butter

Füllung: 

  • 500 bis 600 g geschälte, entkernte, klein geschnittene Äpfel
  • 20 g Zucker
  • Saft einer ½ Zitrone
  • ½ TL Zimt

Zubereitung:

  • Mehl mit Backpulver vermischen und in eine Rührschüssel sieben. Die übrigen Zutaten der Reihe nach dazugeben und mit dem Knethaken einer Küchenmaschine zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie ca. ½ Stunde in den Kühlschrank kalt stellen.
  • Den Teig halbieren und beide Teighälften auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. 
  • Mit der ersten Teighälfte die Tarteform (inkl. Ränder) auskleiden.
  • Äpfel mit Zimt und Zucker vermischen und in die Tarteform geben.
  • Mit der zweiten Teighälfte die Apfelfüllung bedecken. Anschließend mit einer Gabel vorsichtig Löcher einstechen.
  • Die Tarteform in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben. Bei 190° C ca. 30-40 Minuten backen.

Den Kuchen kann man warm oder kalt mit Staubzucker und wahlweise einer Kugel Vanilleeis servieren. Dazu noch ein frischer Latte macchiato auf Knopfdruck und fertig ist der perfekte JURA Genussmoment zum Muttertag.

www.lillytime.com